WISE SEO Suite Affiliates aufgepasst!

Back to Blog
Partnerprogramm der Wise Seo Suite
Posted by: Carsten Feller Category: Fail Tags: , Comments: 0 Post Date: 12. November 2013

WISE SEO Suite Affiliates aufgepasst!

Alle Affiliates, die einen Partnerlink der WISE SEO Suite nach dem Schema: http://www.wiseseo.de/?p=xxx in ihre Seiten eingebunden haben, sollten diesen Link kontrollieren. Das Linkziel ist nämlich nicht mehr länger die erwartete Startseite der Webpräsenz der WISE SEO Suite, sondern entweder eine nicht existierende Unterseite, die einen Fehler 404 ausgibt, oder eine Seite im Loginbereich des Tickesystems.

Fakt | Rant| Lösung| Update

Ich habe vor zwei Wochen zufällig bemerkt, dass ich nach einem Klick auf eines meiner Banner, statt auf der Startseite, auf der Loginseite für den Ticketbereich der WISE SEO Suite lande. Das ist für einen potentiellen Interessenten schon mal ziemlich abtörnend, da er aus seinem Erwartungsfluss herausgerissen wird. Richtig krass wird der Break aber durch die fehlende Möglichkeit diese Seite in Richtung Startseite wieder zu verlassen. Der Klick auf das WISE SEO Logo bringt nur eine nichtssagende Fehlermeldung. Hilft also auch nicht weiter. Da hängt man dann erst einmal fest. Ich habe einige andere Affiliate Links ausprobiert, die meisten verweisen auf eine 404 Fehlerseite von der aus man weiter navigieren kann, ist trotzdem alles andere als optimal.

Die Parnerlinks, die von Superclix generiert werden, sind nicht betroffen. Entweder hat da schon jemand nachgebessert, oder die Weiterleitung funktioniert dort nach wie vor korrekt.

Auf meine Anfrage antwortete der WISE SEO Support: „Es scheint tatsächlich eine Kollision des Parameters „p“ mit dem WordPress System zu geben. Die Partnerid wird zumindest trotzdem registriert, aber das ist alles andere als schön. Wir haben noch keine andere Lösung gefunden als den Parameter zu ändern: Aktualisiere bitte die Partnerlinks auf „pid=“ statt „p=“.

Für mich alles kein Problem, ich baue Banner bei mir eher mal zu Testzwecken ein und spekuliere nicht wirklich auf irgendwelche Klicks. Bei Kunden von mir sieht das allerdings komplett anders aus. Und da werde ich stinkig. Die neu gestaltete Webpräsenz der WISE SEO Suite ist seit dem 15. August 2013 online. Ich nehme jetzt einfach mal an, dass seit diesem Zeitpunkt WordPress als Basis genutzt wird. Das bedeutet, seit fast 3 Monaten weisen viele Partnerlinks auf irgendwelche Unterseiten der Webpräsenz der WISE SEO Suite. Unterseiten, die definitiv nichts mit einer ordentlichen Präsentation des Produktes zu tun haben und sich auch in keiner Weise vertrauensbildend oder verkaufsfördernd darstellen. Und jetzt die Frage:

Merkt das eigentlich keiner? | Lösung | Update

Ich bin doch garantiert nicht der Erste, dem das aufgefallen ist. Und jetzt bewege ich mich mal weg von diesem konkreten Fall und spreche die Branche an. Mangelnde Transparenz ist immer ein Bumerang. Was soll das also?
Ist es so, dass

  • ihr (Affiliates) euch alle gegenseitig wirklich nicht mal das Schwarze unter dem Fingernagel gönnt und deshalb niemand seinen Mund aufkriegt und die Geschichte meldet. Bemerkt habt ihr das dann schon, wird aber nur für die eigenen Projekte gefixt – immerhin ein kleiner Vorteil. Wie wäre es mal mit ein bisschen OpenSource Gedanke in der Affiliate Szene.. Ok, ich bin selber drauf gekommen…
  • die Merchants so etwas 3 Monate lang nicht bemerken? Nicht im Ernst, oder? Wieso kriegt da auf der anderen Seite vom Tresen auch niemand die Kurve und sagt mal kurz Bescheid? Kann doch nicht angehen. Wenn das ganze Programm so wenig abwirft, dass es euch so unwichtig ist, dann stellt es doch ein.

So, wieder zurück zur WISE SEO Suite: Hallo Team, das war nun mal ein Fail.

Ich finde euer Produkt wirklich klasse und es wird wahrscheinlich das letzte Tool in dieser Richtung sein, das ich immer noch nutzen werde, nachdem alle anderen viel zu kompliziert und verzettelt geworden sind. Ich hoffe, ihr bleibt noch lange damit am Markt. Preis/Leistung, Funktionen und seit dem neuen Layout auch die Bedienung und die Übersicht – gefällt mir alles sehr gut. Die Entwicklung geht auch weiter. Es steht Nutzern zur Zeit z. B. eine Beta des neuen Backlink Userinterfaces zur Verfügung und es wird ausdrücklich um Feedback gebeten. Seit einigen Tagen stehen auch neu gestaltete Banner zum Download bereit – da läuft doch alles richtig. Warum gibt es dann solch einen Kommunikationsausfall wie hier bei diesem Affiliatelink Problem?

Lösung:

Kontrolliert eure Links. Wo der Aufbau http://www.wiseseo.de/?p=xxx genutzt wird, ersetzt das „p“ durch „pid“ – dann habt ihr wieder eine saubere Verlinkung auf die Startseite der SEO Suite. Affiliates, die das Partnerprogramm Netzwerk Superclix benutzen, sind nicht betroffen.

Bleibt zum Schluß noch die Frage übrig, ob es sich gelohnt hat, eine halbe Stunde vom Arbeitstag abzuknapsen um diesen Artikel zu schreiben? Meine Reichweite ist dermaßen gering, dass ihn wahrscheinlich kaum jemand bemerken und lesen wird. Falls der Artikel gelesen wird, ist es wahrscheinlich, dass er mir auf die eine oder andere Art und Weise Ärger einbringen wird. Ich habe ihn trotzdem geschrieben, weil es ab und zu auch mal an der Zeit ist nicht nur allgemein gegen die NSA, Facebook oder Google zu stänkern, sondern ganz konkret „Name und Shame“ zu praktizieren. Ich kenne einige Leute, die sehr viel Zeit und Mühe darauf verwenden, mit guten Artikeln in bestimmten Nischen auf bestimmte Produkte aufmerksam zu machen und diese dann auch mittels Partnerlinks zu bewerben. Die werden in so einer Situation verarscht und das soll hier angeprangert werden. Ich habe gerade (12.11.2013 17:00 Uhr) noch einmal Facebook, Google+, Twitter und die Google Suche bemüht, immer noch keine anderen Hinweise auf das Thema – also: „Speichern & Schließen“.

Update:

Am 14.11.2013 gab es vom Inhaber der wise – web information services eine Rundmail an die Teilnehmer des WISE SEO Suite Partnerprogramms, die über den Sachverhalt berichtet.

Share this post

Back to Blog