Pubwich – Aktivitäten im Social-Web auf eigener Webseite bündeln

Um einige Tests auf einem Server durchzuführen, habe ich kürzlich wieder mal Pubwich von dem kanadischen Entwickler Rémi Prévost installiert. Pubwich fragt verschiedene Dienste / Services des „Social-Web“ ab und fasst die aktuellsten Aktivitäten auf einer eigenen Seite zusammen. Ich finde Pubwich klasse, es ist leicht zu modifizieren, lässt sich kinderleicht installieren und es wird keine Datenbank benötigt – lediglich ein Apache Server mit PHP 5.

Unter [Link deaktiviert, dort ist momentan nichts zu finden] findet man zur Zeit einen Überblick über weitere Aktivitäten von mir im „Social-Web“. Das Layout habe ich nicht abgeändert, ist alles „out of the box“.

PubwichBis auf die Facebook-Anbindung funktioniert alles. Man kann momentan folgende Dienste abfragen und anzeigen lassen:

  • Atom Feeds
  • Delicious
  • Dribble
  • Facebook (einige Leute haben es wohl zum Laufen bekommen, erfordert auf jeden Fall Nacharbeit)
  • Flickr User/Group/Tags
  • Github User/Recent Activities/Repositories/Gists
  • Goodreads
  • Gowalla User/Stamps/TopSpots
  • LastFM Recent Tracks/Weekly Albums/Top Albums
  • Pinboard !!!
  • Readernaut Books/Notes
  • Reddit Liked
  • RSS Feeds
  • Slide Share User/Slideshows
  • Status Net User/Search
  • Text anzeigen
  • Twitter User/Search
  • Vimeo
  • YouTube

 

Hier ist Pubwich bei github (Link führt zum aktuellsten Fork) gelistet. Pubwich ist ein Open-Source Projekt, wer will, bediene sich, ändere es nach eigenen Vorstellungen und verteile es weiter.

Falls es zeitlich klappt, werde ich pubwich, wenn dann die Google+ Api veröffentlicht wird, forken und an Google+ und Facebook anpassen. Ich mag zwar die Facebook-Api gar nicht, aber da wäre auch eine Anpassung nötig – funktioniert nämlich ab Werk nicht. Schaun wir mal.

In der Readme ist beschrieben, wie man einen Cron Job anlegt um regelmäßig den Pubwich-cache zu aktualisieren. Sollte man nutzen, sonst kann es zu Ladezeiten jenseits der 10 Sekunden kommen – hängt davon ab, was alles abgefragt wird.

Wer eine Zusammenfassung seiner Aktivitäten auf einer eigenen Seite haben möchte, ohne Dienste wie z.B. flavors.me zu nutzen, ist hier gut bedient

Menü schließen
Panel schließen