Abhängig vom Google Traffic? Das kann fatale Folgen haben…

Back to Blog
Posted by: Carsten Feller Category: Suchmaschinenoptimierung Tags: , , , , Comments: 0 Post Date: 21. August 2014

Abhängig vom Google Traffic? Das kann fatale Folgen haben…

Beim folgenden Projekt, trotz dem völligen Wegbrechen aller Google-Rankings zum Glück nicht. Hätten wir für die betreffende Webpräsenz nicht über Jahre hinweg selber Besucherquellen (nicht Links!) aufgebaut, wäre erst mal eine Krisensitzung beim Kunden fällig gewesen. So läuft bei dem das Geschäft trotz kompletter Rankingverluste fröhlich weiter.

Kurze Zusammenfassung der Situation, weiter unten die Screenshots aus den GWT und GA.

Warum wir es hier ohne Google gemacht haben

Die Ausgangssituation: Eine Nischenseite, das Thema ist Irgendwas mit Erwachsenenbespaßung, die schon Jahre vor sich hin läuft und dem Kunden recht nette Einnahmen beschert. 2006 als Experiment begonnen, hat die Seite sich doch recht schnell etabliert. Uns waren damals beim Start nur 4 Dinge klar:

  1. Wir sollten mit dieser Nische unter dem Google Radar bleiben und
  2. Bei dem Thema werden die wenigsten Leute freiwillig öffentlich Links (Empfehlungen) aussprechen.
  3. Deswegen werden hier die gängigen Aufbauprinzipien nicht funktionieren.
  4. Ergo: Wir kümmern uns auch nicht um Verlinkungen, Online Werbung und Rankings – wir bauen die Seite konsequent von Offline her auf.

Wir haben uns also NIE! um irgendwelche Google Rankings gekümmert, sondern NUR! in der Offline-Welt Besucher requiriert. Diese Seite ist durch Messen, Fußgängerzonen und direkte Empfehlungen groß geworden. Kleiner Tipp: Vergesst QR-Codes, die kann man sich und anderen ersparen.

ranking_sichtbarkeit-verlust

Woher kommt plötzlich der Sand im Google Getriebe?

Die Seite wurde schon seit Monaten nicht mehr verändert, es wurden nur Wartungsarbeiten durchgeführt, davon das meiste auch noch automatisiert und nicht anders als in den letzten Jahren auch. Vor ein paar Monaten wurden Server ausgetauscht und am CDN gearbeitet – die entsprechenden IPs wurden nicht verändert. Alles für Besucher und Bots nicht sichtbar und auch uninteressant. Die Seite läuft im Jahresdurchschnitt mit 200 bis 300 Besuchern am Tag vor sich hin und erwirtschaftet, da sehr viele Besucher auch entsprechend kaufen/konsumieren, recht stattliche Beträge.

Die Seite hat dann zwangsläufig über die Jahre einige Platz 1 Rankings für wirklich relevante Begriffe aufgebaut und völlig ungepushed auch einige Backlinks vom Kaliber „Bild Dir Deine Meinung“ eingesammelt, allerdings sind die über Google aufschlagenden Besucher nicht gerade die kauffreudigsten, die wollen alle nur mal schauen, kann man vergessen… Da insgesamt der Google Traffic im Höchstfalle 20 % erreicht und auch überhaupt nicht relevant ist, können wir uns den Luxus gönnen, die Seite mehr oder weniger unüberwacht laufen zu lassen. Unser relevantes Feedback kommt von außerhalb des Google Universums. Die Rankings und Backlinks sind da, bei dem Profil könnte ich bei jeder anderen Website, für die man sich auf herkömmliche Art und Weise bei Google prostituiert, keine Nacht ruhig schlafen – aber organisches Wachstum kann sich auch mal von einer völlig schrägen Seite zeigen, ist ja auch eine schräge Site.

Screenshot häufigste Suchanfragen

Ohne jetzt weiter über die Seite zu schreiben, vielleicht verbrate ich die Geschichte hier noch mal anderweitig, zurück zu dem Thema des Artikels:

Wegbruch aller Rankings von einem Tag auf den anderen

BÄNG! Ich habe am 19.08.2014 mehr oder weniger zufällig festgestellt, dass die Site alle! relevanten Google Rankings verloren hat. Ein kurzer Check: Keine manuellen Maßnahmen in den WMT, die „site:xxx“ Abfrage ist ok. Das Abfragen der Hauptkeywords ist recht ernüchternd, es gibt keine Rankings mehr.

Der Kunde hat wohlgemerkt, davon überhaupt nichts mitbekommen. Die Umsätze der Site haben sich nicht verändert. Klasse, was?

Ich finde es immer gruselig, wenn plötzlich alle Rankings flöten gehen, Du stehst irgendwie nackt da, weil die Seite egal, was Du bei Google eingibst, nicht mehr angezeigt wird. Das passiert normalerweise nur bei Testprojekten. Hier war es schon krass, die Seite betreue ich immerhin seit 2006. In diesem Falle kamen da auch keine unterstützenden Verzeichnisse oder andere „Krücken“ wie Social Media zum Zuge – die Seite war einfach weg.

Google vs. Real Life

So sieht es in den Google Webmaster Tools bzw. Google Analytics aus:

Screenshot Vergleich Search Console und Google Analytics

Fast konstante Besucherzahlen trotz Wegbruch aller wichtigen Rankings. Google Webmaster Tools vs. Realität bzw. Google Analytics

Die Realität sah noch wesentlich düsterer aus als auf dem GWT Graphen, da kam niemand mehr von der Google-Suche.

Wenn ich jetzt Inhouse SEO und das die Firmenseite wäre, und ich damit zu allem Überfluss noch völlig von Google abhängig wäre, ich würde erst Mal eine dezente Krise kriegen… So ein Bürostuhl kann da schnell zum Schleudersitz werden.

Ursachenforschung

Was passiert ist, kann ich euch ganz genau sagen: Ich habe nicht die leiseste Ahnung. Punkt.

Das Linkprofil ist mehr als grenzwertig, einige NSEO Attacken hat es da wohl auch schon gegeben, die Rankings sind zum Kopfschütteln: Ganz viel Platz 1-3 und dann gar nichts mehr. Alles ohne jegliches Einwirken unsererseits. Organisch kann auch schräg sein, schaut Euch mal im Wald um. Wir hätten auch nie gedacht, dass die Site sich so lange hält und das Projekt auf 5 – 6 Jahre angelegt. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt…

Die Seite kann durchaus irgendwo einen Trigger ausgelöst haben und testweise ausgeblendet worden sein. Dann sollte sie eigentlich, nachdem da niemand anfängt gegen zu rudern, bald in alter Stärke wieder da sein. Schaun mer mal, Wurscht ist es mir allemal…

Fazit:

Auf einem Bein kann man nicht stehen

Google kann immer mal Schluckauf haben, die Präferenzen der Suchmaschine ändern sich, es können technische Pannen auftreten oder die Vergangenheit holt einen wieder ein… So ein Einbruch der Rankings kann Existenzen zerstören, Grund genug, sich schleunigst weitere Standbeine zu suchen.

Wo liegt der durchschnittliche Google Traffic heutzutage? 70 – 80 % bei normalen Webseiten, bei kleinen Nischenseiten, und da zähle ich die Beispielseite auch dazu, wahrscheinlich 90 % und mehr.

Und jetzt denken wir alle mal kurz nach, ob uns das nicht zu denken geben sollte.

[Update 23.08.2014]

Das ganze, was auch immer da bei Google los war, ist jetzt wieder vorbei.

Screenshot: zurückgekehrte Rankings in SC und GA

Alle Rankings sind nach 4 Tagen wieder da… Der Spuk ist wieder vorbei.

Die Rankings sind nach 4 Tagen zurück. In alter Stärke, mit Sitelinks und allem, was vorher auch da war.

Aber hey, ist mir immer noch Wurscht, weil… Genau! Die alternativen Besucherquellen…

Share this post

Back to Blog