Onpage SEO Tools | Gibt es konkrete Handlungs-Empfehlungen?

Back to Blog
Handlungsempfehlungen Onpage SEO Tools
Posted by: Carsten Feller Category: SEO Tools Tags: , , , , , Comments: One Comment Post Date: 15. Juli 2014

Onpage SEO Tools | Gibt es konkrete Handlungs-Empfehlungen?

Wie sieht es bei Onpage SEO Tools mit der Benutzerführung aus? Werden mir die Ergebnisse der Analyse sinnvoll präsentiert? Bekomme ich ohne großes Herumgeklicke eine konkrete Handlungsempfehlung? Werden mir die Empfehlungen als Erstes angeboten, mit denen ich die größte Hebelwirkung an meiner Website erzielen werde?

Ich habe einen Schnellcheck mit 4 SEO Tools gemacht, 2 Allrounder und 2 Onpage Spezialisten.

Wer, wie & was?
  • Wer? Zielgruppe: Webmaster, Webworker & Blogger ohne besondere SEO Kenntnisse
  • Wie? Lesen, danach Testzugänge ordern und ausprobieren.
  • Was? Thema: Welches Onpage SEO Tool gibt dem Nutzer konkrete Handlungsempfehlungen?

Bei SEO Tools geht es doch nicht nur um die reine Menge und Vielfalt an (hoffentlich auch korrekten) Daten, die dem Nutzer geliefert werden. Für mich persönlich z. B. ist die Konfigurierbarkeit und die Möglichkeit, auch mit anderen Quellen verifizierbare Daten zu erhalten, das Hauptkriterium, mich für ein Tool zu entscheiden.

Geht es aber darum, ein SEO Tool einem Kunden oder Interessenten weiter zu empfehlen, spielen die Übersichtlichkeit und der praxisnahe Workflow wohl die größte Rolle.

Wenn dann ein Toolanbieter auch noch seine Höhle (Wortspiel beabsichtigt) verläßt und dem Nutzer klare Handlungsempfehlungen gibt, ist das für mich ein kaum zu schlagender Pluspunkt für eine Empfehlung.

Mir geht es bei den Handlungsempfehlungen der Tools auch nicht um den perfekten, zu 100% richtigen Weg. Den gibt es hier, wie auch in allen anderen Bereichen des Lebens, nicht. Von der vernünftig durchdachten Strategie eines erfahrenen Toolanbieters sollte eigentlich jeder normale Kunde profitieren und das Tool somit auch sein Geld wert sein.

Anlass für den Artikel ist die Anfrage eines Interessenten:.

Überprüf doch mal schnell meine Website und zeige mir die Optimierungspotentiale auf, mit denen ich die größten Verbesserungen erzielen kann, um besser bei Google gefunden zu werden.

Originalton einer Anfrage

Überprüf mal schnell geht bei mir meistens nicht, da ich dafür keine Zeit habe – diese Hauruck Geschichten sind auch nichts für mich. Der Anfragende hat von mir eine Liste mit Tools bekommen die für sein Budget und seine Zwecke besser geeignet sind als die Beauftragung einer Agentur.

Aber, wie einsteigerfreundlich sind diese Tools überhaupt?

Es hat mich gereizt, diesen Punkt mal nachzuprüfen. Es sollten also geboten werden:

1. Schnelle Analyse

2. Übersichtliche Ergebnisse

3. Konkreter Hinweis, wo mit dem größtmöglichen Effekt anzusetzen ist

Alles aus der Sichtweise eines Anwenders, der eben nicht jeden Tag einige Stunden mit solchen Tools verbringt.

Here we go, erst mal einige Gedanken zum Thema Onpage SEO Tools:

SEO Tools im Bereich Onpage/Onsite Analyse

Seitdem das Linkbuilding zur Rankingverbesserung durch Googles Eingriffe zu einer Wissenschaft geworden ist, in der man durchaus auch mal sein Hirn einschalten muss, sind doch einige Webworker – Mehrwertschaffende – Agenturen – Websites mit durchaus realem Impact über die virtuelle Klippe gegangen.

Eine Alternative, um sich Vorteile vor seinen Mitbewerbern zu verschaffen, musste her: „Die Onpage Optimierung“. So feilen wir alle seit einiger Zeit an der perfekten Website. Die entsprechenden Tools, uns allen zu dienen, ließen auch nicht lange auf sich warten.

Was soll so ein Onpage Tool leisten?

Es soll einem relativ unbedarften Benutzer übersichtlich konkrete Verbesserungsmöglichkeiten an seiner Website aufzeigen. Möglichst innerhalb von 2 bis 3 Klicks. Alles andere interessiert erst mal überhaupt nicht und verwirrt nur.

Sollte ja nicht so schwer sein, ist aber in der Praxis leider keine gängige Praxis…

Ich habe mal kurz

  • WISE SEO Suite und
  • XOVI als Allrounder und
  • onpagedoc.com und
  • onpage.org Zoom! als Spezialisten

auf diese Kriterien hin überprüft. Besonders wichtig sind mir die Handlungs- und Verbesserungsempfehlungen. Die sind nämlich das Allererste und eigentlich auch das Einzige, was ein Nutzer wirklich an Informationen braucht. Alles andere ist Beiwerk, optisches Gimmick und dient nur der Verwaltung. Kostet also Geld und bringt nichts.

Ab jetzt kommt weniger Text und mehr Screenshots.

Allrounder: Die WISE SEO Suite

Die WISE SEO Suite bietet als Allrounder eine Rankingüberwachung, Keywordrecherche, Backlinkanalyse, Linküberwachung, Reporting und seit einiger Zeit auch eine Onpage Analyse.

Unter dem Menüpunkt „Onpage neu!“ läßt sich nach Eingabe einer URL und optional eines Keywords, die Überprüfung starten.

Dashboard Wise Seo Suite

WISE SEO Suite Onpage Analyse

 

In den Einstellungen können zusätzliche Hinweise zu den einzelnen Punkten sowie die „Aufgaben“ = Handlungsanweisungen aktiviert werden.

Wise Seo Suite onpage To Do Liste

Die Zusammenfassung der Onpage Analyse WISE SEO Suite

 

Nach der einige Sekunden dauernden und recht umfangreichen, in 13 Teile gegliederten Analyse, erhalte ich eine gewichtete (gering/mittel/hoch) ToDo Liste mit recht übersichtlichen Aufgaben. Hier wird wohlgemerkt nur eine URL/Unterseite überprüft. Die anderen Tools crawlen eine komplette Domain.

Im Analyseergebnis werden wichtige Punkte durch die Priorität „Hoch“ angezeigt. Das ist die Handlungsempfehlung, dort setzt man an.

Hier geht es zur WISE SEO Suite: http://www.wiseseo.de/, es gibt einen kostenlosen Testzugang.

Das Rund-Um-Komplettpaket: XOVI Revolution

Die All-In-One Online Marketing Suite bietet eine wahre Flut an Daten. Abgedeckt werden alle Bereiche der Suchmaschinenoptimierung und des Online Marketings. Die Screenshots stammen aus der neuen Version3 Revolution.

Eine Onpage Analyse ist hier erst möglich, nach dem die zu überprüfende Domain als Projekt angelegt-, oder als Mitbewerberdomain einem Projekt zugeordnet wurde. Der Crawl der Website läßt sich konfigurieren, es können u. a. Subdomains, URLs und bestimmte Parameter ausgeschlossen werden. Die Analyse dauert im Bereich um die tausend Unterseiten einige Minuten. Man wird per Mail benachrichtigt, wenn die Ergebnisse zur Verfügung stehen. Einschränkungen hinsichtlich Umfang und Häufigkeit der Crawls sind mir nicht bekannt.

Xovi Online Marketing Tool onpage Ergebnisse

XOVI Revolution Onpage Analyse

 

Die Übersichtsseite der Onpage Analyse bietet mir weitere Informationen über die Bereiche, in denen etwas nicht stimmt. Ich sehe auf einen Blick die Anzahl der gecrawlten Seiten, die Anzahl der Fehler, Hinweise und Tipps. Es gibt auch einen Gesamtoptimierungsgrad, sowie den Optimierungsbedarf der einzelnen Bereiche, hier auch mit Veränderung zum letzten Crawl.

Jetzt bitte nicht vorschnell auf „Fehler“ klicken, das führt nur zu einer langen, nicht nach Dringlichkeit sortierten Liste der zu optimierenden URLs.

Eine priorisierte Liste und damit eine klare Handlungsempfehlung bekomme ich im Bereich „Gesamtergebnis des Crawls“, zu finden unterhalb der Detailangaben.

Xovi Online Marketing Tool Priorisierung onpage Fehler

Handlungsempfehlungen bei den Gesamtergebnissen

 

Die Sortierung der Fehler macht Sinn, nicht erreichbare Seiten (Fehler 404) am Anfang, danach Duplicate Content, dann Doppelte Titel usw. An dieser Stelle kann ich auch einen ganzen Bereich einer erneuten Überprüfung unterziehen, falls ich z. B. eine große Menge struktureller Fehler durch einen einzelnen .htaccess Eintrag beheben kann.

Xovi Revolution liefert mir konkrete Handlungsempfehlungen, welche Fehler zuerst zu beseitigen sind.

Hier geht es zum XOVI Online Marketing Tool: http://www.xovi.de/, es gibt eine kostenlose Testversion.

Diese beiden Tools sind Allrounder, die Onpageanalyse ist nur einer von vielen Bereichen, die abgedeckt werden. Jetzt kommen die Spezialisten.

onpagedoc.com

Neu am Markt und angetreten, das Referenztool in dem Bereich, onpage.org, vom Tron zu stoßen. Ich nutze zur Zeit einen kostenlosen Testaccount von onpagedoc.com. Da das Tool erst kurze Zeit am Markt ist und noch verändert bzw. verbessert wird, kann es sein, dass die aktuelle Bezahlversion etwas anders aussieht und andere Funktionen bietet.

Bei onpagedoc.com gebe ich eine Domain an, die wöchentlich automatisch überprüft wird. Die Domain kann wöchentlich über den Support gewechselt werden. Es gibt keine Möglichkeit die automatischen Crawls pausieren zu lassen.

Dashboard onpagedoc.com

onpagedoc.com Onpage Analyse

 

Nachdem die erste Überprüfung abgeschlossen wurde, das dauert einige Stunden, erhalte ich jede Menge Daten auf dem Dashboard. An prominenter Stelle werden die dringend zu behebenden Fehler angezeigt.

Der Klick auf „Fehler anzeigen“ bringt mich zu einer Liste der fehlerhaften Bereiche, sortiert nach dem Grad des Optimierungsstandes.

onpage.doc Fehler Details

Auflistung der Onpagefehler bei onpagedoc.com

 

Das ist leider nicht optimal und bringt es nicht auf den Punkt. Wenn man jetzt anfängt, die Liste von oben nach unten abzuarbeiten, vertrödelt man zu viel Zeit bei weniger wichtigen Fehlern. Man muss auch aufpassen, worauf man klickt. Ein Klick auf Bereich (z. B. „Meta Tags, siehe Screenshot) bringt mich zu einer Übersicht aller Unterpunkte dieses Bereiches. Das verwirrt und bringt mich vom eigentlichen Ziel ab. Der richtige Klick auf den Menüpunkt (z. B. „Beschreibung“) bringt mich hingegen direkt zum bemängelten Unterpunkt.

Ich bekomme hier leider keine konkrete Empfehlung, mit welchen Maßnahmen ich die Optimierung beginnen soll.

onpagedoc.com findet sehr viel Optimierungspotential, es wird eine Flut von Daten ermittelt, informiert wirklich umfassend über sämtliche Onpage Faktoren und hat mit der internationalen Suche nach Duplicate Content, dem Keyword Mitbewerbervergleich, den Google Maps, GEO Tags- und Schema.org Generatoren u.v.m. interessante Zusatzfeatures an Bord. Leider präsentiert es kein wirklich nach Dringlichkeit sortiertes Onpage Analyse Ergebnis.

Hier geht es zum onpagedoc.com Tool: http://www.onpagedoc.com/, es gibt eine kostenlose Testversion.

Das Onpage Referenz Tool – Onpage.org ZOOM!

Onpage.org haben im Juli 2012 die Messlatte für die damals noch neue Kategorie der Onpage SEO Tools sehr hoch gelegt. Wirklich ernsthafte Konkurrenz ist ihnen bis heute noch nicht erwachsen.

Jetzt könnte man sich im schönen München auf dem Erfolg ausruhen – macht dort aber zum Glück keiner, onpage.org wird stetig weiterentwickelt. Die neue onpage.org Version2 oder auch ZOOM! ist kürzlich in ihrer öffentlichen Betatestphase angekommen. So wie es bis jetzt aussieht, hat das onpage.org Team es geschafft, ein sehr gutes Tool noch zu verbessern.

Onpage.org ZOOM! ist noch in der Betaphase, es können also noch Änderungen bis zur endgültigen Version erfolgen.

Im onpage.org Account wird eine Domain hinterlegt, momentan gibt es ein bestimmtes URL- und Keywort-Crawl-Kontingent, das sich auf die angelegten Projekte aufteilen läßt. Ein Crawl kann mehrere Stunden dauern, man erhält eine Nachricht, sobald die Ergebnisse vorliegen.

Das onpage.org Dasboard

onpage.org Zoom Tool Dashboard

Die Crawling Ergebnisse im Überblick

 

Darauf habe ich bei den anderen Tools gewartet.

So stelle ich mir ein Dashboard vor, das man jedem Kunden, egal welchen Kenntnisstand er mitbringt, vorsetzen kann.

Dieses Tool hilft einem wirklich beim effizienten Bearbeiten der ermittelten Optimierungspotentiale. Deutlich sichtbar nach Aufwand und Effekt sortierte Handlungsanweisungen mit entsprechenden Erklärungen beim Drüberfahren mit dem Cursor. An der Liste kann man sich dann wunderbar hoch arbeiten. Ich muss auf dem Screenshot gar nichts mehr markieren, man sieht auch so direkt, wo es weiter gehen soll.

Danke onpage.org – das war in der neuen Version noch mal ein kräftiger Schritt nach vorne.

Ein Klick auf den Titel des entsprechenden Reports bringt mich sofort zu einer Auflistung der betroffenen URLs.

onpage.org Fehler Details Auswertung

Übersichtliche Fehlerdetail Report Seite

 

Schönes Detail in der Übersicht: Der Titel, die URL und die Details darunter sind segmentiert und in die Filterfunktion integriert. So kann ich schnell nach Kategorien, URL Bestandteilen oder anderen Details wie Statuscodes usw. filtern.

onpage.org Segment Statistiks

Segmentierte Titel und URLs als Filtergeber

 

Da die Seiten deswegen hier nicht direkt anklickbar sind, erreiche ich den Inspektor („Dokument inspizieren“) wo ich alle Details zur ausgewählten URL/Seite einsehen kann, über den eingeblendeten Pfeil in der Zeile.

Onpage.org ZOOM! gibt mir konkrete Handlungsempfehlungen abgestuft nach der Wichtigkeit und dem Effekt auf die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen.

Einige Highlights aus einem Onpage.org Webinar gibt es hier: https://feller.systems/seo-tools/onpage-org-zoom-webinar-mit-marcus-tandler-und-tina-eyth//

Hier geht es zu Onpage.org: http://de.onpage.org/, es gibt die Möglichkeit eine Demoversion des Tools mit einer vorgegebenen Domain zu testen.

Ich überlege immer noch, ob ich hier ein Fazit bringen soll. Schaun mer mal… Registriert euch einfach für einen der kostenlosen Testzugänge und probiert aus, welches Tool am besten zu euch und eurer Arbeitsweise passt.

Share this post

Comment (1)

Comments are closed.

Back to Blog